TITEL  Baum an Baum  TEXT  Lukas Lavater  

ILLUSTRATION, GESTALTUNG UND REALISATION  Petra Rappo

TYPOGRAFISCHE BERATUNG  Thomas Dillier  LEKTORAT  Christopher Zimmer

DRUCK  Druckerei Grammlich  FORMAT  21 x 29.4 cm  UMFANG  32 Seiten, Pappband

VERLAG  holapress, Allschwil_2015  ISBN  978-3-033-05183-6 

ERHÄLTLICH CH  info(a)holagarten.ch  ERHÄLTLICH D  Kohlibri Buch- und Medienversand

AUSZEICHNUNGEN  Eines der schönsten deutschen Bücher 2016, Stiftung Buchkunst

Nominiert für die Biennale der Illustrationen in Bratislava 2017 innerhalb der

Schweizer Auswahl des SIKJM

 

Baum an Baum     erzählt von der Freundschaft zweier Bäume im Lauf eines Jahres.

Begründung der Jury, Stiftung Buchkunst.     Das Märchen handelt von zwei Bäumen 

als beseelte Wesen. Die ganzseitigen Bilder dieser Parabel werden rechtsseitig auf gelblichweißem Werkdruckkarton wie eigenständige Kunstblätter präsentiert, mit einem ganz schmalen papierweißen Rand und einem nur wenig breiteren Bundsteg. Das ist elegant.

Die dezent strukturierten Bildhintergründe sind von solch einer Lebendigkeit, dass man

eigentlich nicht nur von Hintergrund sprechen kann. Es sind abstrakte Flächen, die den Nährboden abgeben für die gegenständlichen Einzeichnungen. Im gleichen Verhältnis wie abstrakter Bildhintergrund zu konkretem Gegenstand stehen auf den linken Textseiten üppiges Papierweiß 

zu den luftig gesetzten Schriftzeilen. Und die Verse selbst werden nicht einfach abgemalt. Die Bilder zeigen eher das, was zwischen den Zeilen steht. Vielleicht wirkt wegen dieser Kongruenz alles an diesem Pappband so ruhig, beruhigend, kontemplativ. 

 
PRESSE   Baumleben – Dagmar Brunner, ProgrammZeitung_September 2015

Fotografie: Christian Doeller, Weimar