Nordland   |   2011–2013

Kleinformatige Ölbilder auf Papier  28 x 22 cm  

 

Die Stille des Nordens     Im Sommer 2011 bereisten Petra Rappo und Christian Lichtenberg

mit ihrem fahrbaren Wohnatelier – dem «Kunstmobil» — den Norden Europas. Was bleibt haften und was entsteht aus einer solch intensiven Zeit der künstlerischen Inspiration und Schärfung der Wahrnehmung? Wie setzt man die Erinnerungen an Eindrücke und Erlebnisse bildnerisch um?

 

Petra Rappo geht diesen Fragen in einem malerisch-suchenden Prozess nach. Neu verwendet sie dabei Ölfarbe, die sie auf Transparentpapier oder Papier aufträgt. Von symbolischen Motiven und erzählerischen, tagebuchartigen Inhalten ausgehend, entwickelt sie kleinformatige Bilder, die das Wesentliche ihres Erinnerungsschatzes hervorbringen. 

(Françoise Theis, ProgrammZeitung Basel_Juni 2013)

 

Die daraus entstandenen Werke waren im Juni 2013 in einer gemeinsamen Ausstellung mit

Christian Lichtenberg (Fotografien und Videos) zur Eröffnung von Petra Rappos noch nicht bezogenem, neuem Atelier zu sehen.

 

PRESSE  Die Stille des Nordens – Françoise Theis, ProgrammZeitung Basel_Juni 2013

 

Fotografien: Christian Lichtenberg, Fotografien Atelier: Michael Fontana